Are you good with your flow?

shethinx

Of course I love to be in flow everyday. But today I talk about the real flow 🙂 ! Growing up I used to be around girls who were embaressed about their periods. So was I. We all wanted to hide it, to never ever tell anyone, especially never talked about it to and with men. But I believe it’s time to be in your full feminine power and that we don’t have to hide ourselves! We really have to stop to make us small. We are women!

Listen to this song while you’re reading this. It seemed to be something bad. I also talked with women who were brought up with it as a nasty, bad, ugly thing. LIKE WUUUUUUUT? Being a woman and being able to bleed is a gift, it’s so damn powerful female – have never seen a man doing it. It’s the ultimate FEMALE THING next to CHILD BIRTH. Our bodies are miiiiiiiracles and today I share some of my tricks for having a wonderful time when with your flow 🙂 

  • Drink water, tea and stay hydrated this is always good but especially while you’re in your flow.
  • Take it easy. Give yourself time to take it easy when you feel like it. Or give yourself a power day if you like that! You choose how you feel, and not society or anyone else.
  • Use period protection that makes you feel good.
  • Light candles and wonderful music for yourself.
  • Embrace womanhood. Embrace your body. It’s a miracle! An abso-fucking-lutely miracle.
  • Use a hottie and take warm baths if this feels good for you. I really love it!
  • Do as the fuck you like! It’s your flow! 🙂

 

Try to stay in touch with your feminine power. You are magical. You are wonderful. There’s no need to be ashamed. And the more you start loving your life as a female, the better it starts to feel for you. So you can really shut down any negative thoughts about your body or your period. It’s normal, it’s female power, it’s magical.

 

Education about period protection

When it comes to period protection I want to tell you some things. You are of course free to choose your period protection. I just want to make sure that you are EDUCATED about this topic. And by educated I don’t mean what society or even your dear mama has told you about it. I’m giving you some real facts here.

  • Number One. Have you heard of those women losing their legs because they used tampons? This is not a joke and it also happend more than once. One of the most famous cases is this top model.

Women can loose their legs or die because of the Toxic Shock Syndrom. The TSS is a deadly infection caused by toxins from bacteria. Toxic shock syndrome can be caused by many things. The most common reasons are injuries to the skin that allow bacteria to get into the bloodstream and tampons. The longer you leave your tampon in your system, the more likely it is to get a TSS. Make sure you get all the information you need and that you change it really really often. Your health may depend on it.

These are some of the symptoms:

  • A high fever that starts quickly
  • Low blood pressure
  • Vomiting or diarrhea
  • A rash that looks like a sunburn, mostly on the palms of the hand and soles of the feet
  • Confusion
  • Muscle pain
  • Redness of the eyes, mouth, and throat
  • Seizures
  • Headaches

Source wikipedia

Alternatives

There are several alternatives like the moon cup or menstrual sponge. But this is also really the moment where I want to introduce you to SHETHINX. I discovered this cool brand a few months ago and here’s what I think.

I love it when she thinks – those clever girls rule the world, this really is not a secret. But what’s this all about? Before you read more – make sure you watch this cool video please. 

I love love love the whole idea, the concept, the branding and also the product itself. It’s very sustainable, biologocial and natural. I don’t believe in products who were made just to make us slaves of a system. I believe in loving your body, living as natural as possible and I believe in beautiful beautiful branding. I believe in this product and I use it myself so I really recommend it to you. 

But it’s not only beautiful and comfy it’s also giving back. Because did you know?

100 MILLION GIRLS IN THE DEVELOPING WORLD FALL BEHIND IN SCHOOL JUST BECAUSE OF THEIR PERIODS, FORCING MANY OF THEM TO EVENTUALLY DROP OUT.

Here’s how shethinx helps:

  1. You buy one pair (or more!) of supercalifragilistic-expialidociousally awesome, period-proof THINX undies.
  2. They send funds to their partner organization, AFRIpads, which is on the ground in Uganda with 130 employees and four factories.
  3. AFRIpads trains women to sew and sell washable, reusable cloth pads, turning local women into entrepreneurs
  4. A girl is able to purchase an affordable and sustainable pack of pads, keeping them in school every day of the month.

That’s so so so awesome. I love the whole concept!

Also from a point of waste it’s time to rethink ! Because reusable options are much healthier for you.

Disposables are typically made with a combination of plastics, cotton, synthetic fibers and wood pulp. Conventionally produced cotton is one of the most toxic crops grown, using 20 percent of the world’s pesticides and herbicides. These materials are then bleached with chlorine dioxide, creating polluting, harmful and bio-accumulative byproducts like dioxin, which not only end up in the environment, but also remain in our bodies for decades. Add other synthetic chemicals and artificial fragrances to the mix, and you’ve got a recipe for side effects like allergic reactions, hormone disruption, reproductive and gynecological disorders like endometriosis.

Source treehugger

Also if you want to buy one now – you get 10 dollars – Everytime someone buys through you,
you both get $10 of THINX cred–– and unlimited street cred for being a taboo-breaking G.

so much love,

D.


 

shethinx

Dein Soundtrack fĂĽr diesen Blog Post findest du hier

Selbstverständlich kann jede Frau selber entscheiden was für sie das richtige Produkt ist während ihren Tagen 🙂 ! Wichtig finde ich einfach das man folgende Informationen mal zu Gesicht bekommt bevor man sich entscheidet.

Toxic Shock Syndrom – Jap, das gibt es. Das berĂĽhmteste Beispiel ist dieses Model hier das erst gerade ihr Bein verloren hat, weil sie Tampons benutzte. TSS wurde 1978 so getauft und ist im Grunde eine Verkettung von bakteriellen Infektionen—häufig unter Beteiligung von Staphylokokken (auch Staphylococcus aureus genannt). Zwar ist das Ganze nicht komplett auf Frauen beschränkt, aber es gibt schon seit mehreren Jahrzehnten einen Zusammenhang zwischen der Krankheit und der Benutzung von Tampons. Das liegt vor allem an einer Vielzahl von durch das toxische Schocksyndrom verursachten Todesfällen in den 80er Jahren. Ein Tampon alleine ist jedoch noch nicht ausreichend, um TSS zu verursachen—dazu muss die betroffene Person auch noch Staphylokokken im Körper tragen und das machen zum Beispiel ungefähr 20 Prozent der US-amerikanischen Bevölkerung. Quelle: Vice

Ausschnitt aus Laurens Geschichte: 

Im Krankenhaus rieten die Ă„rzte Laurens Mutter dazu, zu beten und die Beerdigung vorzubereiten, denn ihre Tochter musste in ein kĂĽnstliches Koma versetzt werden. Derweilen verbreitete sich auf Facebook die Nachricht, wie es um Lauren stand, und ihre Freunde und Bekannten reihten sich vor dem Krankenhaus auf, um sich zu verabschieden.

„Mein Bauch war total aufgebläht. Ăśberall waren Schläuche und ich war nicht in der Lage, auch nur ein Wort rauszubringen“, erzählt sie. Neben ihrem Bett befand sich ein Behältnis, das mit den schwarzen Giftstoffen gefĂĽllt war, die man aus ihrem Blutkreislauf gespĂĽlt hatte. Lauren schaute aus dem Fenster und erblickte eine Reihe an kleinen Häusern, die ihr noch vernebeltes Gehirn mit dem SĂĽdwesten der USA assoziierte. Ihr Körper war aufgedunsen und fĂĽhlte sich total fremdartig an. „Ich dachte, dass ich vielleicht zu viel gegessen hatte“, meint sie. „Ich wusste nicht, was eigentlich los war.

Weitere Fakten unter der GĂĽrtellinie

Source: veganblatt

  • Rund 45 Milliarden Tampons und Binden werden jährlich weltweit verbraucht, was eine Menge MĂĽll ergibt.
  • Bis zu 16.000 Tampons und Binden verbraucht jede Frau im Laufe ihres Lebens. In Deutschland produzieren alle Frauen zwischen ihrem 15. und 45. Lebensjahr zusammen mehr als 20.000 Tonnen Abfall mit Wegwerfhygieneartikeln.
  • Frauenhygiene-Artikel unterliegen in Deutschland denselben Bestimmungen und gesetzlichen Grenzwerten wie TaschentĂĽcher.
  • Konventionelle Produkte bestehen aus Kunststoff, Zellulose oder Baumwolle bzw. allem gemischt und sind noch dazu mit Chemikalien (inkl. Duftstoff, Pestizide, Bleichmittel, Weichmacher,…) versetzt! Dies ist mitunter Auslöser fĂĽr viele Problemchen im Intimbereich wie Hautirritationen, Pilzinfektionen, etc. und sogar Allergien können dadurch ausgelöst werden.
  • „Öko-Test“ hat 2007 verschiedene Tamponmarken unter die Lupe genommen und herausgefunden, dass von insgesamt 16 Marken 14 mit allergieauslösenden halogenorganischen Verbindungen versetzt sind, die als RĂĽckstände des Bleichprozesses (z.B. Chlorbleiche) gelten.
  • Laut Ergebnissen des deutschen „Test-Magazins“ aus dem Jahr 2011 wurden in zwei Slipeinlagen-Marken im Klebestreifen gefährliche Weichmacher gefunden.

 

Alternativen

Ich habe Gutes ĂĽber den Mooncup gehört; ich persönlich weiss Gutes ĂĽber den Menstruationsschwamm zu berichten. Aber das ist wirklich DER Moment in dem ich dir SHETHINX – diese neue Marke aus den USA vorstellen möchte. Einfach genial.

Schau dir ruhig zuerst dieses Video an. Und kehre dann zurück. Als ich shethinx vor ein paar Monaten entdeckt habe, habe ich sofort gehandelt. Ich glaube 100 % an dieses Produkt, es ist nicht nur optisch ansprechend, nachhaltig und das Branding ist mega-cool. Sondern ein absolutes GO für für unsere Umwelt und Zukunft. Es gibt auch zurück. Denn wusstest du, dass?

100 Millionen Mädchen in den Entwicklungsländern  in der SCHULE ins Hintertreffen geraten, wegen ihrer Periode, denn diese Tage zwingen viele von ihnen aus der Schule raus und schlussendlich ganz weg von einer Schulbildung, weil sie den Anschluss nicht mehr finden. 

Und was hat das jetzt mit dir zu tun? Du kannst eine gute Tat tun, wenn du denn magst.

  1. Kaufe dir ein paar oder mehrere Undies von shethinx.
  2. Von deinem Kauf spendet Shethinx Geld an ihre Partnerorganisation, AFRIpads, die in Uganda mit 130 Mitarbeitern und vier Fabriken stationiert ist.
  3. AFRIpads bildet Frauen aus im Nähen und Verkaufen der wiederverwendbaren Stoffpolster. So werden dort lokale Frauen zum Entrepreneur.
  4. Ein Mädchen ist in der Lage, eine bezahlbare und nachhaltige Packung von Pads zu kaufen, dank denen sie sie dann jeden Tag des Monats in die Schule gehen kann.

Wenn du gleich kaufen möchtest, kannst du hier 10 Dollar kriegen. Es gibt mittlerweile 4 Undies. Sie varieren von 1/2 Tampon bis hin zu 2 Tampon Längen. Check it out, wenn es dich anspricht. Ich kann es wirklich von ganzem Herzen empfehlen!

so much love, D.

You may also like

2 comments

Kommentar verfassen